Caritas Solothurn bleibt erreichbar.

Update: 11. Mai 2020

Caritas Solothurn steht sozial benachteiligten und armutsbetroffenen Menschen im Kanton Solothurn zur Seite, auch in der aktuellen Ausnahmesituation. Dabei ist es uns wichtig, Klienten und Klientinnen, Freiwillige sowie Mitarbeitende zu schützen. Das Angebot wird entsprechend den behördlichen Vorgaben angepasst.


Für den laufenden Betrieb von Caritas Solothurn gilt:

Jede/r ist verpflichtet, die Hygieneregeln und Verhaltensvorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) einzuhalten und insbesondere Abstand zu anderen Personen zu halten. Zum Schutz der Mitarbeitenden, Freiwilligen und der Klientinnen und Klienten wird der persönliche Kontakt grundsätzlich auf ein Minimum reduziert.


> Geschäftsstelle in Solothurn
Der Empfang ist telefonisch besetzt. Abzugebende Unterlagen können im Briefkasten beim Einfang hinterlegt werden.
Der Schalter wird voraussichtlich per 8. Juni wieder geöffnet.

> Passantenhilfe
Die Passantenhilfe findet statt. Es werden nur begrenzte Besucherzahlen zur gleichen Zeit eingelassen.

> Sozialberatungen in Solothurn und Grenchen
Die Sozialarbeitenden der Kirchlichen Sozialberatung in Solothurn und Grenchen stehen zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.
Beratungen finden wenn möglich telefonisch statt. Beratungen vor Ort werden nur in Ausnahmefällen und unter Einhaltung der Hygieneregeln und Verhaltensvorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) geführt.
Voraussichtlich können ab 8. Juni wieder vermehrt Sozialberatungen vor Ort stattfinden.


> Administrative Unterstützung
Die Administrative Unterstützung findet bis auf weiteres nicht statt. In dringenden Fällen besteht die Möglichkeit, sich an die Sozialberatung zu wenden.
Start der administrativen Unterstützung ist voraussichtlich per 8. Juni.

> Caritas Markt in Olten
Der Caritas Markt bleibt geöffnet; neu Montag bis Freitag von 10.00-12.00 sowie 13.30- bis 17.30. An Samstagen bleibt der Laden geschlossen.
Die Kunden sind verpflichtet, die Hygieneregeln und Verhaltensvorschriften des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) einzuhalten und insbesondere Abstand zu anderen Personen zu halten. Es werden nur begrenzte Besucherzahlen zur gleichen Zeit eingelassen.

> Secondhand-Laden Olten
Aufgrund der aktuellen Lockerungsschritte gemäss Bundesrat, ist der Secondhand-Laden in Olten ab Montag 11. Mai wieder offen.

> KulturLegi
Die KulturLegi kann wie gewohnt beantragt werden.
www.kulturlegi.ch/kanton-solothurn/angebote/angebot-waehlen/

> Treffpunkt Olten
Der Treffpunkt Olten bleibt bis auf weiteres geschlossen. Wir gehen davon aus, dass eine Wiedereröffnung nach den Schul-Sommerferien im Kanton Solothurn stattfindet.

> Freiwilligenprojekte: Gruppenanlässe
Bis auf weiteres werden sämtliche Gruppenanlässe, Weiterbildungen und Informationsveranstaltungen abgesagt. Wir gehen davon aus, dass eine Lockerung ab 8. Juni möglich ist.

> Freiwilligenprojekte
Ab dem 11. Mai 2020 sind wieder folgende Aktivitäten in der Freiwilligenarbeit möglich:
• Aktivitäten mit einer Beschränkung von 5 Personen, bzw. 1:1 Settings sind unter Einhaltung der Sicherheitsmassnahmen (Hände waschen, Abstand einhalten, etc.) wieder möglich.
• Menschen aus der Risikogruppe wird Zurückhaltung empfohlen und eine Aktivität liegt im individuellen Ermessen
Dementsprechend wird Caritas Solothurn Angebote mit Freiwilligen wieder langsam hochfahren und im kleinen und angepassten Rahmen durchführen.

> Freiwillige in Projekten
Freiwillige in Mentoringprojekten werden angehalten, die Hygieneregeln und Verhaltensvorschriften des BAG zu befolgen und nur in dringenden Fällen persönliche Treffen wahrzunehmen. Risikogruppen (ältere Menschen ab 65 Jahre/ kranke Menschen) wird Zurückhaltung empfohlen, eine Aktivität liegt im eigenen Ermessen. Die Projektleitenden stehen bei dringenden Fragen gerne zur Verfügung.



Zurück












Spenden
 
Kampagne «Familien stärken in schwierigen Zeiten»
Aus unserer Arbeit wissen wir, dass es tragende Netzwerke braucht, um Kindern und ihren Familien Perspektiven aus der Armut zu eröffnen.
 

Magazin Nachbarn

Einblicke in unsere Arbeit gewährt Ihnen das Magazin «Nachbarn». Es erscheint zweimal jährlich.

aktuelle Ausgabe