Der Caritas-Markt in Olten zieht um

Die Tore des Caritas Marktes an der Aarauerstrasse 55 in Olten schliessen am 29. Dezember 2016 um 18 Uhr. Sie öffnen am 6. Januar 2017 um 10 Uhr an der Baslerstrasse 19 in Olten. NEU mit gossem Secondhand Laden und Infopoint für die KulturLegi.

Die 23 Caritas-Märkte in der Schweiz bieten seit einigen Jahren stark vergünstigte Lebensmittel für Menschen mit sehr wenig Einkommen an. Das Sortiment umfasst alle wichtigen Lebensmittel für den täglichen Bedarf. Um im Caritas-Markt einzukaufen, ist die KulturLegi notwendig. Diese bietet darüber hinaus vielfältige Ermässigungen in den Bereichen Kultur, Sport, Bildung und Freizeit an. Sie ist erhältlich bei den Sozialämtern, kirchlichen Sozialdiensten, wohltätigen Vereinigungen und natürlich bei Caritas Kanton Solothurn selbst.

Secondhand – der Trend von Morgen
Ob alterstauglich oder ausgefallen. Wer Second Hand shoppt, findet ausgefallene Stücke, die es sonst nirgends mehr zu kaufen gibt. Neu gibt es in Olten ab dem 6. Januar 2017 beim Caritas Markt auch einen Caritas Secondhand Laden inklusive einem kleinen Bereich mit ausgewählten Accessoires und Möbel. Hier kann jeder – auch ohne KulturLegi – zu erschwinglichen Preisen einkaufen. Wer eine KulturLegi besitzt, erhält im Secondhand Laden Olten noch zusätzlich 30 Prozent Rabatt. Die Nachfrage nach Bekleidung in den Secondhand Läden der Caritas schweizweit nimmt zu, denn jeder Mode-Trend kommt irgendwann wieder.

Secondhand – ökologisch und individuell
Secondhand-Mode ist gesünder und hautschonend weil die meisten Chemikalien bereits ausgewaschen sind. Sie ist nachhaltig, weil ein längeres Tragen der Kleidung Ressourcen spart. Aus zweiter Hand einzukaufen ist also ökologisch sinnvoll, schont die Geldbörse, ist individueller, da nicht von der Stange und liegt damit im Trend.

Einkaufen im zeitgemässen Ambiente
Im neuen, ansprechenden Laden an der Baslerstrasse 19 wird eine vielfältige Palette an Kleidern, Schuhen und Accessoires angeboten. Vom einfachen Kleidungsstück bis zum Designer Einzelteil ist hier alles zu finden. Im Gegensatz zu anderen Bekleidungsgeschäften handelt es sich fast ausschliesslich um Kleiderspenden. Wer also in seinem Schrank gut erhaltene Kleider findet und diese nicht mehr tragen kann oder will, kann sie künftig im Caritas Secondhand abgeben. Dort werden sie geprüft, aufbereitet und attraktiv präsentiert.

Arbeitsintegration – fördern und fordern
Eine weitere wichtige Aufgabe des Caritas Marktes und des Secondhand-Ladens ist die Arbeitsintegration zu fördern durch Praktika, Einsatzplätze für Langzeitarbeitslose, Ausbildungsplätze und die Schaffung von Tagesstrukturen für Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Leisten können wir diese Arbeit auch dank der Unterstützung zahlreicher Freiwilliger. Diese Massnahmen fördern die Berufspraxis und stärken das Selbstvertrauen der Teilnehmer/-innen.


Wir suchen für den neuen Markt Freiwillige mit Erfahrung im Detailhandel:



Stellenbeschrieb Freiwillige 


Zurück












Spenden
 
Kampagne «Familien stärken in schwierigen Zeiten»
Aus unserer Arbeit wissen wir, dass es tragende Netzwerke braucht, um Kindern und ihren Familien Perspektiven aus der Armut zu eröffnen.
 

Magazin Nachbarn

Einblicke in unsere Arbeit gewährt Ihnen das Magazin «Nachbarn». Es erscheint zweimal jährlich.

aktuelle Ausgabe 
 
Wir sind ZEWO zertifiziert. Dies garantiert einen sorgfältigen Umgang mit Ihrer Spende.